Mikroverkapselung 3M 2353
Tel+49 2261 29045-0
Fax+49 2261 29045-45
Seite empfehlen
Applikation Mikroverkapselung
M2 und M38
Designschraube mit precote 80
© LISI Automotive BETEO GmbH &
Co. KG 2011
>> Gewindesicherung: Kleben
(Mikroverkapselung, n. DIN 267, Teil 27)

Mit Mikroverkapselung kann jedes Gewindeteil, ob mit oder ohne Kopf, beschichtet
werden. Beim Einschrauben in das Gegengewinde werden die Mikro-Kapseln
durch Druck und/oder Scherbeanspruchung zerstört. Dabei wird der in den Kapseln
enthaltene Klebstoff und Härter freigesetzt und gemischt, so daß es zu einer
chemischen Reaktion (Polymerisation) kommt, der Klebstoff aushärtet und die
gewünschte Sicherungswirkung sowie eine zusätzliche Dichtwirkung erzielt wird.

Die Aushärtung der mikroverkapselten Klebstoffe beginnt kurz nach der Montage:
Eine vollständige Aushärtung ist nach 24 Stunden vorhanden, kann aber durch
Temperaturbeaufschlagung beschleunigt werden. Die Mikro-Verkapselungssysteme
behalten ihre Wirkungsweise mindestens 4 Jahre unter normalen, trockenen
Lagerbedingungen.

Sollte eine Vorbeschichtung einmal nicht möglich sein, finden Sie in unserem
Sortiment von 3M auch ein umfassendes Angebot an hochleistungsfähigen anaeroben,
Cyanacrylat- und UV-härtenden Rite-Lok Klebstoffen.